Wir sind weiterhin für Sie da

Liebe Patienten, Angehörige und Zuweiser,

die Entwicklung der Corona-Pandemie sorgt weltweit für Verunsicherung, Sorgen und Ängste.

Wir sind weiterhin wie gewohnt für Sie da und stehen für eine medizinische Erstberatung sowohl per Telefon, als auch per E-Mail zur Verfügung.

Bei Fragen und Sorgen können Sie uns jederzeit anrufen.

Ihr Team der Blomenburg

Mehr erfahren
Portraitfoto von Frau Dr. Stephanie Grabhorn: Chefärztin der Blomenburg Privatklinik

Achtsamkeit

Im Hier und Jetzt durch Achtsamkeitsübungen

Bild: Yoga an der Blomenburg Privatklinik
© Katrin Schoening

Wir sehen Achtsamkeit als Grundhaltung unseres Konzeptes an. Sie spielt in der Therapie fortwährend eine zentrale Rolle. Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt sein, körperlich und mental und sich auf das zu konzentrieren, was gerade ist; außerhalb unserer Gedanken, ohne Bewertungen und mit dem Ziel, sich selbst gewahr zu werden. 

In unserer schnelllebigen Zeit wollen wir am liebsten alles auf einmal tun und verlieren dadurch den Fokus auf uns selbst, die Bewusstheit dafür, wie es uns geht und was wir brauchen. Dementsprechend nehmen wir Stress gar nicht mehr wahr und haben wenig Bezug zu unseren Bedürfnissen. Durch Achtsamkeitsübungen lenken wir den Fokus auf das Detail – die kleinen Dinge im Leben – ohne zu werten und die Umgebung wird real und nicht bedrohlich wahrgenommen. 

Das Konzept der Achtsamkeit stammt aus dem Buddhismus, in dem Meditationen eine große Rolle spielen und mittlerweile sind auch viele Wissenschaftler davon überzeugt, dass Achtsamkeit unser Wohlbefinden steigern kann. Entsprechend ist Achtsamkeit seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil psychosomatischer Behandlungen.