Darmmikrobiom Diagnostik in der Blomenburg Privatklinik
Übergewicht, Darmmikrobiom & Psyche
Adipostias: individuelle Gründe

Den einen Übergewichtigen gibt es schlichtweg nicht! Bei stark erhöhtem Gewicht gilt daher immer, dass man der Situation genauer auf den Grund gehen sollte. Denn nicht nur die klassische wenige Bewegung gepaart mit übermäßigem Lebensmittelkonsum kann Auslöser für das Übergewicht sein. Auch zugrundeliegende Erkrankungen, starker Stress oder Schlafprobleme können für die Gewichtszunahme verantwortlich sein.

In der Sendung "Warum bin ich zu dick?" von Planet Wissen klärte Frau Dr. Stephanie Grabhorn als zugeschalteter Studiogast die Zuschauer darüber hinaus auf, welche Rolle unser individuelles Darmmikrobiom bei der Ernährung, der Psyche und unserem Gewicht einnimmt.

Die orthomolekulare Medizin und die Darmmikrobiom Diagnostik sind Teil der biologischen Verfahren in der Blomenburg Privatklinik.
Einzigartiges Darmmikrobiom

Die Bakterienbesiedlung im Darm kann ebenso einen Einfluss auf eine Gewichtszunahme haben, umgekehrt kann eine Zunahme selbst aber auch unser Mikrobiom verändern. Bestimmte Botenstoffe werden beispielsweise durch die Darmbakterien gesteuert. Ist ein Ungleichgewicht vorhanden und wir sind wir dadurch bedingt unglücklicher, kann der vermehrte Genuss von Süßem oder Fettigem als Kompensation die Folge sein, so Frau Dr. Grabhorn.

Mehr erfahren
Adipositas & die Persönlichkeit

Bei etwa 20% der übergewichtigen Patienten spielt die Psyche eine eindeutige Rolle für das erhöhte Gewicht. Dann sind häufig die Impulskontrolle oder die Emotionsregulation betroffen. Aber auch ein verstärktes Belohnungssystem durch Essen kann eine Komponente bei Adipositas sein. Bei diesen Patienten sollte bei der Unterstützung von außen auch die Psyche mit beachtet und mit behandelt werden, stellt Frau Dr. Grabhorn fest.

Sendung online abrufbar

Die Sendung "Warum bin ich zu dick?" von Planet Wissen mit Frau Dr. Grabhorn als Gast ist online in der Mediathek abrufbar. Auch im Podcast mit Health TV klärte die Chefärztin bereits umfassend über den Zusammenhang zwischen der Psyche und unserem Gewicht auf.

Zum Beitrag